Follow:
Romane & Mehr

Fünf historische Neuerscheinungen im Frühjahr 2022

Noch ist tiefster Winter, doch es geht auf den Frühling zu und somit auch auf ein neues Halbjahr mit interessanten historischen Neuerscheinungen. Wie ihr bereits wisst, fällt es mir leider von Jahr zu Jahr schwerer interessante Historienromane im klassischen Sinne zu finden, denn das Genre ist übersättigt von Familiensagas, die ich nicht mehr lesen möchte. Trotzdem ist es mir gelungen, fünf deutschsprachige Neuerscheinungen zusammenzutragen, auf die ich richtig gespannt bin. Wie immer ist es ein bunter Genre-Mix, bei dem hoffentlich jede_r von euch auch zumindest ein Buch mitnehmen kann, dass auf die Leseliste für 2022 wandert.

Für alle, die auch gern mal auf Englisch lesen, folgt in den nächsten Tagen noch meine Liste mit den acht englischsprachigen Neuheiten im Jahr 2022, die mich besonders interessieren. Wenn ich ehrlich sein soll, sind dort noch einige Titel dabei, die mich noch mehr reizen als diese hier, also seid gespannt. Jetzt soll es aber erst einmal um die historischen Neuheiten auf dem deutschsprachigen Markt gehen und natürlich interessiert mich auch diesmal wieder: Welche dieser Bücher möchtet ihr unbedingt lesen? Oder gibt es noch andere historische Romane, die im nächsten Halbjahr erscheinen, auf die ihr kaum warten könnt? Lasst es mich wissen.


“Das Lied des Himmels und der Meere” von Anne Müller

Schleswig, 1872. Anstatt den Mann zu heiraten, den ihre Mutter für sie ausgesucht hat, besteigt die junge Emma den Dampfsegler “Borussia” um nach Kalifornien auszuwandern. In San Francisco heiratet sie den Holzhändler Lars, findet sich jedoch auch hier bald eingeengt von den Konventionen ihrer Epoche wieder, die sie mit aller Macht abzuschütteln versucht. Der Weg zu einem selbst bestimmten Leben ist auch in der Neuen Welt schwerer als Emma gedacht hätte…

Anne Müllers nunmehr dritter Roman und ihr historisches Debüt, “Das Lied des Himmels und der Meere”, reizt mich vor allem seiner Auswanderungsthematik wegen. Wer mich etwas besser kennt, weiß, dass die großen Wellen transatlantischer Auswanderung im 19. Jahrhundert unter anderem Thema meiner Masterthesis waren. Der Penguin-Verlag beschreibt den Roman trotz seiner durchaus schwierigen Thematik als leicht und humorvoll, worauf ich besonders gespannt bin, denn das sind zwei Eigenschaften, die dem Genre in den letzten Jahren oft fehlen.

“Das Lied des Himmels und der Meere” erscheint am 28. März 2022 bei Penguin.


“Die schwarze Rose” von Dirk Schümer

Avignon, 1238. Der deutsche Prediger Eckhart von Hochheim, als Ketzer denunziert, muss sich am Hof des Papstes der Inquisition stellen, doch dort angekommen werden er und sein Novize Wittekind Zeugen eines blutigen Raubüberfalls. Bald finden sich die beiden in einen großen Finanzbetrug hineingezogen, der europaweite Folgen haben könnte. Sie wollen das Rätsel lösen, doch auch der Franziskaner William von Baskerville ist den Tätern dicht auf den Fersen.

Der Zsolnay-Verlag beschreibt “Die schwarze Rose” als dort weitermachend, wo Umberto Ecos “Der Name der Rose” von 1982 aufgehört hat. Es wird sich wohl um eine indirekte Fortsetzung handeln, da der fiktive William von Baskerville aus “Der Name der Rose” auch hier auftritt. Die Thematik des Romans klingt jedoch sehr spannend und abenteuerlich: Betrug und Intrigen im Schatten des Papstpalastes lassen sich bestimmt auch losgelöst von “Der Name der Rose” als eigenständiger Roman lesen. Ich hoffe hier auf ganz klassische Mittelalter-Unterhaltung mit interessanter Handlung.

“Die schwarze Rose” erscheint am 14.02.2022 im Zsolnay-Verlag. 


“Die Verschwörung der Krähen” von Markus Gasser

London, um 1700. Daniel de Foe – Unternehmer, Journalist, Kirchengegner, Geheimagent wider Willen und Intimfeind von Königin Anne Stuart – kommt unvermittelt einer Verschwörung auf die Spur, die nur er aufdecken kann. Gemeinsam mit seiner Frau Mary und der impulsiven Margaret Crane plant er einen großen Coup um die Wahrheit ans Licht zu bringen und sich selbst vor dem eigenen Untergang zu retten. Doch dafür muss er sich auf die Seite von Londons Kriminellen schlagen…

C.H. Beck beschreibt den Roman als “historische Abenteuergeschichte über unsere Gegenwart” und genau so etwas möchte ich lesen. Nicht nur ziehen mich spektakuläre historische Abenteuer voller Verschwörungen, Intrigen und Coups sowieso wie magisch an, der Verlag verspricht eine Auseinandersetzung mit Themen wie Populismus und Fake News. Ich bin sehr gespannt, ob “Die Verschwörung der Krähen” dieses Versprechen halten kann. Hinzu kommt, dass England um diese Zeit eine meiner Lieblingsepochen ist, über die ich immer wieder gern lese.

“Die Verschwörung der Krähen” erscheint voraussichtlich im Januar 2022 bei C.H. Beck.


“Das wahre Motiv” von Uta Seeburg

München, 1895. Als die Leiche eines Mannes gefunden wird, der wie ein mythologisches Gemälde drapiert ist, führen seine Ermittlungen Wilhelm Freiherr von Gryszinski in die dekadente Kunstszene Münchens, wo er auf Künstler_innen, Musen und Möchtegerne trifft. Erst als weitere Leichen entdeckt werden, versteht Gryszinski, dass er es mit einem Serientäter zu tun hat, der jederzeit wieder zuschlagen könnte. So beginnt für den Ermittler eine Jagd gegen die Zeit.

Normalerweise sammle ich auf diesen Listen nur Einzeltitel oder Reihenauftakte, keine Fortsetzungen. Für Gryszinski mache ich jedoch eine Ausnahme, da “Das wahre Motiv” einer meiner am meisten herbeigesehnten historischen Romane 2022 ist. Falls es der Autorin auch hier wieder gelingt München im fin de siècle mit viel Charme und Witz zum Leben zu erwecken, könnte sich die Reihe um den preußischen Ermittler in Bayern zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen entwickeln. In meiner Rezension zum ersten Band, “Der falsche Preuße“, könnt ihr nachlesen, warum ich so begeistert bin.

“Das wahre Motiv” erscheint am 24.05.2022 im HarperCollins-Verlag. Es handelt sich um den zweiten Band der Reihe rund um Wilhelm Freiherr von Gryszinski.


“Die Vertraute” von Stacey Halls

England, um 1610. Obwohl sie erst siebzehn Jahre alt ist, hat Fleetwood Shuttleworth bereits drei Töchter geboren, doch ihr Ehemann verlangt einen Sohn. Als Fleetwood erfährt, dass ihre neue Schwangerschaft tödlich verlaufen könnte und, dass ihr Ehemann ihr dies verheimlicht hat, wendet sie sich an die Hebamme Alice Gray. Doch bald darauf wird Alice der Hexerei beschuldigt und soll verurteilt werden.

“Die Vertraute” ist der Debütroman von Stacey Halls, erscheint in Deutschland aber erst jetzt. Ich habe den Roman bereits im englischen Original gelesen und war begeistert von Halls’ poetischem, eindringlichem Schreibstil, mit dem sie die wahre Geschichte der Fleetwood Shuttleworth und der Hexenprozesse von Pendle Hill im Jahr 1612 zu einer wunderbaren, beinahe magischen Geschichte mit dunklen Untertönen verwoben hat, die zugleich abenteuerlich und einfühlsam ein Stück englische Geschichte aufarbeitet, das trotz der spannenden Thematik oft übersehen wird.

“Die Vertraute” erscheint am 27.01.2022 im Piper-Verlag. Die englischsprachige Originalausgabe erschien 2019 unter dem Titel “The Familiars” bei Bonnier Zaffre.


Beitragsbild: “Die Liebesgeschichte”, E. Phillips Fox, 1903

Share on
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Zeitfäden - Sechs historische Neuerscheinungen im Herbst 2022 - Zeitfäden

    […] Frühjahr hielt sich meine Begeisterung für die historischen Neuerscheinungen, wie ihr euch vielleicht […]

    22. April 2022 at 20:44
  • Leave a Reply